Aktuelles

Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2018

16.10.2017 | Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2018


Es ist soweit! Das Kinderprinzenpaar der Bundesstadt Bonn für die Session 2018 steht fest:

  • Kinderprinz Luca I. ( Jacobs) 
  • Kinderbonna Christina I. (Ruland)

Kinderbonna Lara-Marie I.(Sellner) & Kinderprinz Lukas I. (Wolanski)

28.10.2015 | Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2016


Es ist soweit! Das Kinderprinzenpaar der Bundesstadt Bonn für die Session 2016 unter dem Motto „An jeder Eck ne andere Jeck“ steht fest:

  • Kinderbonna Lara-Marie I. (Sellner)
  • Kinderprinz Lukas I. (Wolanski)

Kinderbonna Amy I. (Siegert) & Kinderprinz Niclas I. (Weißkirchen)

15.09.2014 | Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2015


Es ist soweit! Das Kinderprinzenpaar der Bundesstadt Bonn für die Session 2014 unter dem Motto „Bönnsche im Jlöck – domols wie höck” steht fest:

  • Kinderbonna Amy I. (Siegert)
  • Kinderprinz Niclas I. (Weißkirchen)

Das Kinderprinzenpaar in Venedig

24.02.2014 | Venezianer huldigen Pascal II. und Louisa I.


Schon nach wenigen Minuten auf dem Markusplatz war der Bonner Delegation der Unterschied zwischen dem venezianischen und dem rheinischen Karneval klar: In der Lagunenstadt huldigen die Narren ihrem Stadtpatron, am Rhein wird er entmachtet und aus dem Rathaus gejagt.
Am Samstag haben das Bonner Kinderprinzenpaar, Pascal II. (Jansen) und Louisa I. (Rother), an der Eröffnung des 5. Internationalen Kinderkarnevals in Venedig und am Sonntag am historischen Umzug des venezianischen Karnevals vor dem Dogenpalast teilgenommen.
Für die bönnschen Kindertollitäten war es ein Erlebnis der besonderen Art: Stehen sie im heimischen Karneval oftmals im Schatten der großen Narrenfürsten, spielten sie in Venedig vergleichsweise die erste Geige. Zehntausend Venezianer jubelten dem Kinderprinzenpaar zu, als es vor den Dogen von Venedig, dem (Narren-)Herrscher der Stadtrepublik, auf die Bühne trat. "Es war ein unglaubliches Gefühl, vor so viel Menschen sprechen zu dürfen", sagte Louisa.

Der 14-jährige Stadtsoldat und die elfjährige Ehrengardistin aus Bonn standen überall im Rampenlicht. Ihre offene und sympathische Art machte sie zu umlagerten Gesprächspartnern. Selbst die internationale Presse bat um Interviews und Foto-Shootings. Louisa und Pascal meisterten alle Aufgaben mit großer Ruhe und Bravour.

"Die beiden haben die Bundesstadt Bonn prächtig vertreten und dem Kinderkarneval der Biennale einen wichtigen Schub in Richtung Internationalität gegeben", erklärte Bernhard Spieß, Geschäftsführer der Bundeskunsthalle, der mit seinem Team im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland für den deutschen Beitrag im Biennale-Pavillon verantwortlich war.

Noch bis morgen tauchen Kinder aus verschiedenen Nationen in die fantastische Welt des Karnevals ein. Zahlreiche Workshops laden zum Mitmachen ein: Masken und Kostüme werden gebastelt, Musik gemacht, Theater gespielt und Tänze einstudiert.

Der deutsche Beitrag widmet sich Robotern, Raketenstarts und kosmischen Begegnungen. Besonderer Höhepunkt ist das Drawing Research Lab. Mit Hilfe einer verrückten Konstruktion aus Milchschäumer, Farbstiften und Pfeifenreinigern werden Linien wie von Geisterhand auf ein Papierblatt gemalt, die wie Flugbahnen von Raumschiffen und Planeten aussehen. Biennale-Präsident Paolo Baratta war begeistert von dem deutschen Beitrag und vor allem vom Besuch des Bonner Kinderprinzenpaares: "Euer Besuch ehrt uns sehr. Ihr beweist damit, wie wichtig es ist, die bedeutende Tradition des Karnevals kindgerecht aufzuarbeiten und an die nächste Generation weiterzugeben."

Gemeinsam mit Louisa und Pascal eröffnete Paolo Baratta die Kinderkarnevals-Biennale, an der mehrere Tausend italienische Schüler und Jugendliche aus Argentinien, Deutschland und Rumänien teilnehmen. Als Zeichen des Danks verlieh Baratta der Bonner Delegation einen originalen Biennale-Löwen aus Stein, die goldene Version erhalten Künstler bei den Filmfestspielen.

Ob die Bundeskunsthalle 2015 zum vierten Mal in Venedig die Bundesrepublik Deutschland vertreten wird, steht noch nicht fest. "Das ist eine politische Entscheidung. Wir wären bereit", sagte Bernhard Spieß im Gespräch mit dem General-Anzeiger.

Louisa und Pascal werden definitiv in der nächsten Session nicht mehr dabei sein. Aber das ist auch egal, weil für sie der Besuch in Venedig unvergessen bleibt. "Es war ein tolles Erlebnis für uns. Wir haben dazu beigetragen, dass Kinder aus verschiedenen Ländern sich intensiv mit Karneval auseinandersetzen", zogen beide am Sonntagabend nach der Landung am Köln/ Bonner Flughafen Bilanz.

Kinderbonna Louisa I. (Rother) & Kinderprinz Pascal II (Jansen)

05.08.2013 | Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2014


Es ist soweit! Das Kinderprinzenpaar der Bundesstadt Bonn für die Session 2014 unter dem Motto „Bei Kamelle un Strüßje es Bonn us em Hüüsje ” steht fest:

  • Kinderbonna Louisa I. (Rother)
  • Kinderprinz Pascal II (Jansen)

Bonner Ehrengarde überreicht Scheck an Aktion Deutschland Hilft

05.07.2013 | Bonner Ehrengarde überreicht Scheck an Aktion Deutschland Hilft

Das Cadettencorps verteilte Brötchen und Getränke und sammelte 3.500 Euro

Der Cadettencorpsführer Hans-Joachim Fandel und die Sprecherin der Cadetten, Nadine Häusler, haben heute einen Scheck im Wert von 3.500 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe an Aktion Deutschland Hilft überreicht.

"Der lokale Einsatz der Bonner Ehrengarde für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe freut uns als in Bonn heimische Organisation natürlich besonders“, sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft. „Auch außerhalb der närrischen Zeit zeigt der Bonner Karneval kreatives gesellschaftliches Engagement!"

Am 15. Juni hatten die Cadetten der Ehrengarde auf dem Bottlerplatz Würstchen und Getränke gegen eine Spende für die Flutopfer verteilt. Brötchen, Würstchen und Getränke waren ihrerseits zu großen Teilen gespendet worden. Auch von Elternseite wurden die Cadetten tatkräftig unterstützt. „Nachdem wir die Aktion publik gemacht hatten, haben wir sehr viel Zuspruch und Hilfsangebote für diese Aktion erhalten“, sagt Cadettencorpsführer Hans-Joachim Fandel.

Aktion Deutschland Hilft ist mit mehreren Bündnispartnern in den Hochwassergebieten aktiv. Während des akuten Hochwassers halfen sie bei Evakuierungen, versorgten Menschen in Notunterkünften und kümmerten sich um die medizinische und psychologische Betreuung der Betroffenen. Auch jetzt noch sind sie bei den Aufräumarbeiten im Einsatz und helfen mit Gebäudetrocknern, Pumpen und Generatoren, die Häuser der Menschen wieder bewohnbar zu machen.

Spenden fließen vor allem auch in den Wiederaufbau sozialer Einrichtungen wie Kindergärten oder Pflegeheime, die zerstört worden sind und nun wieder hergerichtet werden müssen. Die Cadetten der Bonner Ehrengarde haben sich gewünscht, dass ihre Spende dem Wiederaufbau einer Kinder- und Jugendeinrichtung zugute kommt.

1. Ordensfest für Pänz am 19. Januar 2013

19.01.2013 | 1. Ordensfest für Pänz am 19. Januar 2013


Mehr als 250 Kinder und Jugendliche von Köln bis Remagen traten beim ersten Ordensfest für Pänz des Cadettencorps der Bonner Ehrengarde am vergangenen Samstag im Haus des Karnevals in Bonn-Tannenbusch auf.

Einen Superauftritt hatte Jan Arne Wirths, als „Et schlaue Pitterche“. Mit Witz und Charme erzählte der aufgeweckte und talentierte Neunjährige ohne Lampenfieber aus seinem ereignisreichen Schul- und Familienleben.

Über drei Stunden wurde ein buntes Karnevalsprogramm für Kinder geboten. Selbst Prinz Dirk I. und Bonna Andrea I. sowie Marlies Stockhorst, Präsidentin des Festausschuss Bonner Karneval, statteten der Veranstaltung ihren Besuch ab und erlaubten den Kindern einen Kontakt auf Tuchfühlung.

In der abschließenden Ordensprämierung belegte der Orden der Hellige Knäächte und Mägde den ersten Platz, dicht gefolgt vom Orden der Pänz us e mahle Kölle und dem Orden der Prinzengarde Remagen.

„Über die große Besucherresonanz haben wir uns sehr gefreut. Teilweise war das Haus des Karnevals übervoll“, bilanzierte Hans-Joachim Fandel, Cadettencorpsführer der Bonner Ehrengarde, der mit Nadine Häusler, Sprecherin des Cadetten der Bonner Ehrengarde, diese Veranstaltung über drei Stunden moderierte.

„Über zwanzig Eltern und der Mööde Senat haben uns bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung für die Pänz geholfen. Und daher sind wir uns sehr sicher, dass es im kommenden Jahr ein zweites Ordensfest für Pänz des Cadettencorps der Bonner Ehrengarde geben wird“, so Erich Häusler und Stefan Scharfenstein vom Organisationsteam des Cadettencorps der Bonner Ehrengarde nach Ende der Veranstaltung. (hjf)

K(C)adetteneltern  feiern zum ersten Mal gemeinsam ein Grillfest.

23.06.2012 | K(C)adetteneltern feiern zum ersten Mal gemeinsam ein Grillfest.


Am 23. Juni 2012 war es soweit. Erstmals fand im Garten von Familie Orth (Kadettencorpsführer der Bonner Stadtsoldaten) ein gemeinsames Grillfest der Eltern der Cadetten statt. Diesmal wurde ohne Pänz genüsslich gegrillt und gefeiert. Der ungekrönte Grillkönig Brathahn (Erich Häusler) machte seinem Namen alle Ehre und grillte super für alle Eltern.

Die Mütter haben ein unglaubliches Buffet gezaubert, was keine Wünsche offen ließ. In gemütlicher Runde kamen sich die Eltern beider Corps näher und vereinbarten noch am gleichen Abend ein zweites Grillfest in 2013. Bis spät in die Nacht genossen rund 40 Eltern die Gastfreundschaft von Daniela und Wolfgang und bedanken sich nochmals herzlich.

21.06.2012 | Gestellungsbefehl 2012 - Feierliche Vereidigung & Ehrungen


Jetzo erfolget für alle Cadetten der Garde d´honneur de Bonn die Ordere, sich in voller Montour dem Appellgeneral zu stellen.
Zur Session 2012 / 2013 ist der Aufmarsch zum Cadettenappell mit Vereidigung der Cadetten für Samstag, 17. November 2012 zur elften Minute der sechszehnten Stunde im President Hotel, Clemens-August-Str. 32 zu Bonn festgesetzt.

Alle aktiven Cadetten müssen auf Befehl des Kommandanten am Cadettenappell teilnehmen und (Klartext:) um 15.11 Uhr antreten. Familienmitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2013

15.06.2012 | Präsentation des Kinderprinzenpaares der Session 2013


Es ist soweit! Das Kinderprinzenpaar der Bundesstadt Bonn für die Session 2013 unter dem Motto „Bönnsche Bröcke - drövver jöcke” steht fest:

Kinderprinz Julius I. (Oestreich)
Kinderbonna Marie I. (Fandel)

1 | 2 [ nächste Seite ›› ]
  Seite 1 von 2