Mitglieder

Die Mitglieder des "Corps d' Argent"

Seit den Anfängen 2002/2003 und der offiziellen Verankerung in der Satzung der Ehrengarde am 7. Juli 2005 ist die Zahl der Mitglieder des "Corps d' Argent" kontinuierlich gestiegen. Es gibt hauptsächlich aktive und wenige inaktive Mitglieder sowie Gäste, von denen einige Mitgliedskandidaten sind. Über die Aufnahme der "Neuen" entscheiden zunächst die aktiven Mitglieder auf Empfehlung des "Chef du Corps d' Argent". Ein sehr gut ausgewogener Querschnitt von allen Altersgruppen, jung und alt, sowie Berufstätigkeiten zeichnet die Mitgliederstruktur des "Corps d' Argent" aus. Im Juni 2012 hatte das CdA rd. 45 Mitglieder.

Ausblick

In den wenigen Jahren seit seiner Gründung hat sich das "Corps d' Argent" zu einem festen Bestandteil der Ehrengarde entwickelt. Als Mitglieder ins "Corps d' Argent" werden nur jene Personen aufgenommen, für die die Ehrengarde und das rheinische Brauchtum Karneval ein Mittelpunkt der Freizeitgestaltung sind, für die offene Aussprachen und Respekt gegenüber der Führung und den einzelnen Mitgliedern des "Corps d' Argent" unabdingbar und nicht persönlicher Ehrgeiz und die Selbstverwirklichung Einzelner sowie “Pöstchenjägerei" bestimmend sind. Die gute Mischung der Altersstruktur, der beruflichen Tätigkeiten sowie die Orientierung an kameradschaftlichem Verhalten und Toleranz gegenüber den anderen Mitgliedern und dem familiären Umfeld prägen das Binnen- und Außenverhältnis sowie das Selbstverständnis und das "Leitbild" des "Corps d' Argent".

Es ist aus dem karnevalistischen Vereinsleben der Ehrengarde nicht mehr wegzudenken.